Selbstverständnis

Wer sind wir?

Wir sind Gaiagames: ein nachhaltiges, hierarchiearmes und motiviertes Spielekollektiv. Zum einen spielen wir alle voll gern und zum anderen entwickeln, produzieren und verlegen wir tolle Brettspiele, welche wir zur Zeit sogar noch selbst konkeftionieren.

Mit unseren nachhaltig produzierten Spielen wollen wir Menschen für bestimmte Themen (Natur, Umwelt, Politik, Bildung, …) begeistern und sensibilisieren und im besten Fall zum Handeln anregen. Damit wollen wir einen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz und hoffentlich auch zu einer besseren Welt leisten.

Unsere Spiele…
  • … werden so umwelt- und sozial verträglich wie möglich regional in Deutschland produziert.
  • …haben Bezug zu gesellschaftlich relevanten Themen und/oder einen Lerneffekt.
  • …sind kooperativ und fördern Sozial-, Selbst- und Sachkompetenzen
  • ..sind komplett plastikfrei.
  • …werden C0²-neutral auf FSC-zertifiziertem und recyceltem Papier gedruckt.
  • …enthalten nur umweltfreundliche Farben (cobalt- nickel- und erdölfrei).
  • …werden möglichst müllfrei produziert.
  • …werden so klein wie möglich und so groß wie nötig verpackt.
  • …machen vor allem richtig viel Spaß (:

Unsere Ziele

Spielen, Erkennen, Lernen, Verstehen, Handeln

Für Gaiagames ist die Annahme zentral, dass Menschen am besten spielend lernen. Durch die Begeisterung beim Spielen wird ein Bewusstsein für bestimmte Themen geschaffen und dieses Bewusstsein kann im Handeln umgesetzt werden.

Umweltfreundlich und sozial wirtschaften

Wir möchten weiterhin unsere Spiele so nachhaltig wie möglich nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip in Deutschland produzieren. Wir wollen alternative Formen des Wirtschaftens ausprobieren, indem z.B. Geld nicht direkt an Leistung oder Zeit gekoppelt wird.

Netzwerke stärken und Lösungen finden

Wir sehen in unseren Spielen eine Chance, Netzwerke zu erweitern und Kontakte zu knüpfen. Wir wollen an aktive Gruppen verweisen, welche sich schon mit den im Spiel behandelten Themen auseinandersetzen, um Anknüpfungspunkte für weiteres Engagement zu ermöglichen.

Gegenseitig inspirieren und Wissen teilen

Wir möchten auch andere Spieleverlage dazu motivieren und inspirieren, Spiele umweltfreundlich und so lokal wie möglich zu produzieren. Gleichzeitig freuen wir uns über Anregungen und Austausch aus der Spieleszene.

Kooperatives Spielen fördern

Durch das kooperative Spielen werden Sozialkompetenzen gestärkt und Kommunikationsfähigkeiten verbessert.

Und in der Zukunft?

Wir als Gaiagames möchten in den nächsten Jahren weitere Umweltspiele, Lernspiele und Gruppenspiele entwickeln und vertreiben. Gerne in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, die ebenfalls einen Bildungsauftrag haben. Dabei ist uns vor allem eine spaßige, interessante (am besten kooperative) Mechanik, als auch der Transfer bestimmter Themen/Probleme unserer Welt wichtig.

Unsere Prinzipien

Entscheidungsform

Bei Gaiagames treffen wir Entscheidungen transparent im Konsens und wollen, dass sich alle mit Beschlüssen im Kollektiv wohlfühlen.

Gleichberechtigung

Wir unterstützen uns gegenseitig und sind alle gleichberechtigt und gleichermaßen verantwortlich für das Kollektiv und das Gelingen unserer Projekte.

Nachhaltigkeit

Sinnhaftigkeit, Umweltbewusstsein, Wirtschaftlichkeit und Spaß sind für uns die Grundpfeiler, um echte Nachhaltigkeit zu gewähren.

Wertschätzung

Bei Gaiagames werten wir jegliche Arbeit gleich und pflegen ein Klima der Anerkennung. Auch in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen ist uns ein fairer und wertschätzender Umgang wichtig.

Offenheit

Wir sind offen für neue Ideen, Menschen und Wege. In unserem Kollektiv gibt es keinen Platz für menschenverachtende Denk- und Handlungsweisen. Vielleicht hast ja auch DU Lust, an dem Projekt mitzuwirken! Wir freuen uns über eine Nachricht von dir!