Rotkehlchen

(Erithacus rubecula)

Infos zum Rotkehlchen

Rotkehlchen sind für ihren kräftigen Gesang und ihre Zutraulichkeit bekannt. Als Zugvögel bleiben sie nur in den wärmeren Monaten in nördlicheren Regionen wie Deutschland und fliegen ab September wieder Richtung Süden. Dabei orientieren sie sich nicht nur an Himmelskörpern, sondern auch am Magnetfeld der Erde! Es gibt jedoch auch Standorttreue Exemplare die den Winter in Mitteleuropa verbringen. Zu dieser Zeit haben Männchen und Weibchen getrennte Reviere die sie auch energisch gegen Eindringlinge Verteidigen. Zuerst mit Singen, was eine Lautstärke von 100 Dezibel erreichen kann. Wenn dies nicht hilft kann es auch Handgreiflich werden. Übrigens weisen Rotkehlchen keinen Geschlechtsdimorphismus auf, das heißt Männchen und Weibchen tragen das selbe Federkleid.

Ihr Gehör ist so gut ausgeprägt, das sie in der Lage sind einzelne Individuen ihrer Art am Gesang zu unterscheiden
Rotkehlchen ernähren sich von Insekten und deren Larven sowie von Würmern und anderen Weichtieren. Zur Brutzeit, im Mai und Juli (Rotkehlchen brüten zwei Mal im Jahr!) wird hauptsächlich tierische Nahrung verzehrt. Im Herbst stellen sie überwiegend auf pflanzliche Nahrung, wie Samen und Früchte um. Durch den hohen Insektenanteil in ihrer Ernährung kommt es manchmal zum Auswürgen von Gewölle, was sonst eher von Raubvögeln bekannt ist. In diesem Fall sind es aber nicht Haare und Knochen die wieder zu Tage gefördert werden, sondern Chitinpanzer der Krabbeltiere.

Die Zutraulichkeit der Rotkehlchen kommt von der Angewohnheit, hinter größeren Tieren, wie Wildschweinen her zu springen um nach Insekten zu suchen, die aufgescheucht oder freigelegt wurden. So ’nutzt‘ die sympathische Rotbrust den Gärtner gerne als kostenlosen Lieferservice.

Das Rotkehlchen bei Ecogon

Seit 2020 posiert das Rotkehlchen als Maskottchen für unseren Spieleverlag Gaiagames und zwitschert Neuigkeiten von uns in die sozialen Netzwerke.
Und natürlich gibt es das Tierchen auch bei unserem Umweltbidlungsspiel Ecogon zu spielen.

Info

Größe:13-14cm
Ernährung:omnivor

Taxonomie

Familie:Fliegenschnäpper (Muscicapidae)
Ordnung:Sperlingsvögel (Passeriformes)
Klasse:Vögel (Aves)